Winter in Neukirchen

Winterurlaub im Nationalpark Hohe Tauern

Der Winter - die typische Zeit für einen Urlaub in Neukirchen am Großvenediger. Neben unserem Top-Skigebiet Wildkogel Arena finden Sie ganz in der Nähe noch die Skigebiete Zillertal-Arena und KitzSki. 
Sollten Sie lieber auf einer Rodel ins Tal "flitzen", so können Sie dies bei uns auf der längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt am Wildkogel! 
Selbstverständlich können Sie auch die Natur genießen - machen Sie eine Schneeschuhwanderung oder besuchen Sie die Wildtierfütterung im Habachtal - ein Erlebnis für Groß und Klein!


Tipps für Ihren Urlaub im Winter

Der Winter im Pinzgau begeistert die Sportler. Hier können sie Skifahren, Snowboarden, Freeriden, Langlaufen, Rodeln, Snowtuben, Skitouren gehen, Eislaufen, Eisstockschießen, Bogenschießen, Reiten, Paragleiten, Winter- und Schneeschuhwandern und vieles mehr. 
Gäste, die Brauchtum und Kultur lieben, kommen bei vielen Brauchtums-Veranstaltungen und traditionellen Festen auf ihre Kosten. Krampusläufe sind ein Muss in den Pinzgauer Bergen - und ein Erlebnis für Klein und Groß. Museen und Ausstellungen können bei jedem Wetter besucht werden. 
Und für Romantiker: Machen Sie doch einmal eine Pferdeschlittenfahrt durch die Winterwunderwelt der Wildkogel-Region. 

Aktuelles über Neukirchen
Was hat geöffnet

Ihre Vorteile in unseren Ferienwohnungen

  • Großzügige Wohnungen bis 8 Personen
  • Zentrale Lage und dennoch ruhig
  • Mitten im Nationalpark Hohe Tauern
  • Wellnessbereich im Haus
  • Personenaufzug im Haus
  • Behindertengerechte Ausstattung
  • Gratis WLAN im ganzen Haus
  • Belebendes Grander-Wasser im ganzen Haus
  • Nationalpark Sommercard - gratis!
  • Nähe zur Wildkogel-Bahn
  • Wanderwege, Radwege und Loipen rundherum
  • Kostenlose überdachte Parkplätze 

Doris Ferienwohnungen

Doris Lienbacher
Gülln 469
5741 Neukirchen am Großvenediger
Österreich

Kontaktieren Sie uns!

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unverbindliche Anfrage: